Video / DVDVG Wort Logo

Sie befinden sich hier:

  1. Auszahlungen » 
  2. Video / DVD

Video / DVD

Durch den Vertrag zwischen Autor/Bearbeiter/Übersetzer einerseits und Videoproduzent bzw. Filmproduzent andererseits sind in der Regel nur die Erstrechte abgegolten. Vermietung und/oder Verleih von Videokassetten und DVDs werden über die VG WORT abgerechnet.

Meldung

Für die Beteiligung an der Ausschüttung ist der Abschluss eines Wahrnehmungsvertrags sowie die Meldung der Werke erforderlich.

Gemeldet wird bis spätestens 31. Januar online über das Portal T.O.M. oder auf den dafür vorgesehenen Papierformularen, um an der jährlichen Hauptausschüttung des laufenden Jahres teilzunehmen.

Jeder Film muss nur einmal gemeldet werden und wird Jahr für Jahr so lange vergütet, wie er in dem einschlägigen Verzeichnis e-base als lieferbares Leihmedium verzeichnet ist.

Gemeldet werden können Urheberrechte an Sprachwerken auf Bildtonträgern, wie Originaldrehbücher, bearbeitete Quellen (z.B. Roman), Bearbeitungen ("Drehbuch nach..."), Synchron- und Rohübersetzungen, Untertitel, Wortanteile in Wissenschafts- und Fortbildungsvideos etc.

Die einzelnen Sprachbeiträge werden entsprechend dem Verteilungsplan bewertet.

Nicht gemeldet werden können Kaufmedien, Ausleihen über Landesbildstellen oder über das Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (FWU) und ähnliche Institutionen sowie Vorführungen in Schulen und Museen. Auch nicht gemeldet werden können Kassetten aus dem Pornobereich sowie pornographische Videoprogramme, deren Vertrieb aufgrund gesetzlicher Vorschriften eingeschränkt ist.

Genauere Informationen finden Sie hier.

Für weitere Fragen bitte das Kontaktformular verwenden.

© VG WORT 2017