Detailseite Aktuelles
VG-Wort München - Aktuellles

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles » 

Heinrich Hubmann Preis verliehen

Die VG WORT verleiht den Heinrich Hubmann Preis in diesem Jahr an Dr. Alice Struve-Urbanczyk.

Mit dem Preis werden wissenschaftliche Arbeiten junger Autorinnen und Autoren ausgezeichnet, die sich zentral dem Urheber- und Verlagsrecht, einschließlich verwandter Schutzrechte, widmen.

Der Heinrich Hubmann Preis ist mit 5.000,- Euro dotiert und wird alle zwei Jahre von der VG WORT vergeben.

Die Preisvergabe durch die Jury wurde im letzten Jahr aufgrund der Corona-Pandemie verschoben. Am heutigen Donnerstag, 9. September 2021, wird die Preisverleihung nun in den Räumen der VG WORT nachgeholt.

Ausgezeichnet wird die rechtshistorische Arbeit von Dr. Alice Struve-Urbanczyk zur kollektiven Wahrnehmung von Musikrechten zwischen 1903 bis 1938. Darin zeigt die Preisträgerin den Weg von einer individuellen zur kollektiven Rechtewahrnehmung und die Konkurrenz unterschiedlicher Verwertungsunternehmen auf. Am Beispiel der Musikrechte wird der Einfluss von marktinternen wie -externen Faktoren untersucht. Struve-Urbanczyk kommt in ihrer Arbeit zu dem Schluss, dass die Entstehung kollektiver, monopolisierender Rechtewahrnehmung in diesem Bereich nicht als Ergebnis der nationalsozialistischen Herrschaftspolitik zu sehen ist.

Die Jury hob in ihrer Begründung die fundierte Grundlagenforschung mit der zugrundelie-genden intensiven Archivarbeit und der umfassenden Quellenforschung hervor. Es sei ein großer Gewinn für die bisherige Forschung, dass mit dieser Untersuchung bestehende Narrative aufgebrochen werden.

Dr. Alice Struve-Urbanczyk ist seit 2020 Richterin am Verwaltungsgericht Oldenburg. Zuvor war sie von 2017-2019 Richterin am Landgericht Darmstadt. Struve-Urbanczyk studierte Jura von 2005-2019 in Bonn, Caen und Frankfurt a. Main. 2019 wurde sie bei Professor Dr. Louis Pahlow, Goethe-Universität Frankfurt a. Main, mit der hier ausgezeichneten Arbeit promoviert.

Die VG WORT würdigt mit der Verleihung des Preises ihr langjähriges Vorstandsmitglied Professor Dr. Heinrich Hubmann (1915-1989), der zeit seines Lebens als Hochschullehrer und Autor zahlreicher Werke für das „Recht des schöpferischen Geistes“ eintrat. Er gilt als herausragender Gelehrter für das deutsche Urheberrecht in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Für weitere Fragen bitte das Kontaktformular verwenden.

Wichtige Termine

Die Meldung für Absatzzahlen von Sammlungen für den Unterrichtsgebrauch und den religiösen Gebrauch für 2019 und 2020 wird voraussichtlich ab August 2021 stattfinden.

© VG WORT 2021