Heinrich Hubmann PreisVG Wort Logo

Sie befinden sich hier:

  1. Die VG WORT » 
  2. Heinrich Hubmann Preis

Heinrich Hubmann Preis

Mit dem Heinrich Hubmann Preis zeichnet der Förderungsfonds Wissenschaft der VG WORT wissenschaftliche Arbeiten junger Autorinnen und Autoren aus, die der Thematik des Urheber- und Verlagsrechts, einschließlich verwandter Schutzrechte, zentral gewidmet sind.

Die VG WORT gedenkt mit dieser Preisverleihung ihres langjährigen Vorstandsmitglieds Professor Dr. Heinrich Hubmann. Er trat zeit seines Lebens als Hochschullehrer und Autor zahlreicher Werke für das „Recht des schöpferischen Geistes“ ein.

Ausschreibung

Der Heinrich Hubmann Preis wird in jedem geraden Kalenderjahr vergeben. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni des Verleihungsjahrs.

Es können unveröffentlichte und publizierte Arbeiten eingereicht werden, die nicht älter als zwei Jahre sind. Die Arbeiten müssen in deutscher Sprache verfasst und mit dem Namen des Autors gezeichnet sein. Bei Arbeiten, die zur Erlangung eines akademischen Grades angefertigt worden sind, muss das Prüfungsverfahren abgeschlossen sein, die Gutachten sind der Bewerbung beizufügen sowie jeder Arbeit eine elektronische Fassung des Werks, eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse und eine biographische Notiz über den Verfasser.

Verleihung

Über die Preisverleihung entscheidet unter Ausschluss des Rechtswegs eine vom Beirat des Förderungsfonds Wissenschaft der VG WORT eingesetzte Jury.

Durch Ihre Beteiligung erkennen die Teilnehmer die Ausschreibungsbedingungen an. Das einzureichende Exemplar der Arbeit bleibt Eigentum der VG WORT.

Laudationes und Dankesreden anlässlich der Preisverleihung finden sich hier.

Für weitere Fragen bitte das Kontaktformular verwenden.

© VG WORT 2017