TeilnahmemöglichkeitenVG Wort Logo

Sie befinden sich hier:

  1. Teilnahmemöglichkeiten

Teilnahmemöglichkeiten

Teilnahme an den Ausschüttungen der VG WORT

Autoren, Rechteinhaber verstorbener Autoren und Verlage können nur an den Ausschüttungen der VG WORT teilnehmen, wenn sie einen Wahrnehmungsvertrag mit der VG WORT abgeschlossen haben. Der Abschluss des Vertrags mit der VG WORT und die Teilnahme an den Ausschüttungen sind kostenlos. 

Wahrnehmungsberechtigte erhalten nach der Registrierung eine Karteinummer, die bei allen Vorgängen angegeben werden muss. 

Neu: In zwei Bereichen der VG WORT konnten bisher Berechtigte ohne Abschluss eines umfassenden Wahrnehmungsvertrags Ausschüttungen beziehen: Im Bereich Wissenschaft wurden Autoren nach ihrer ersten Meldung automatisch als sog. "Bezugsberechtigte" registriert. Im Bereich Texte im Internet (METIS) war eine vereinfachte Registrierung sowohl für Autoren als auch für Verlage möglich. Ab dem 1. Februar 2018 ist auch in diesen beiden Bereichen der Abschluss eines Wahrnehmungsvertrags erforderlich, um Texte melden zu können. Ferner gilt ab diesem Zeitpunkt in den genannten Bereichen ebenfalls der allgemeine Grundsatz, dass nur Werke gemeldet werden können, die ab dem Jahr des Abschlusses des Wahrnehmungsvertrags erschienen sind. Allerdings greift hier die Übergangsregelung in § 6 des Verteilungsplans vom 20. Mai 2017. 

Teilnahme an der Gremienarbeit der VG WORT

Wahrnehmungsberechtigte haben folgende Möglichkeiten, sich aktiv in den Gremien der VG WORT zu engagieren:

Für Mitglieder bestehen weitere Mitwirkungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten.

Für weitere Fragen bitte das Kontaktformular verwenden.

© VG WORT 2018