VolkshochschulenVG Wort Logo

Sie befinden sich hier:

  1. Einnahmen / Tarife » 
  2. Vervielfältigen » 
  3. Volkshochschulen

Volkshochschulen

Zwischen dem Deutschen Volkshochschul-Verband e.V., der VG WORT und der VG Bild-Kunst bestand bis zum 31. Dezember 2018 ein Rahmenvertrag zur Vervielfältigung urheberrechtlich geschützter Text- und Bildwerke in Volkshochschulen.

Ein Interimsvertrag regelt die Vergütung für Nutzungen in den Jahren 2017 und 2018 und soll eine Übergangsregelung für einen neuen Rahmenvertrag der Nutzungen ab dem Jahr 2019 darstellen.  

Die Abrechnung erfolgt gemäß dieser Übergangsregelung weiterhin nach der Anzahl der Unterrichtstunden. Eine Einzelmeldung und Einzelvergütung von Kopien ist nicht erforderlich. Nutzungen im Jahr 2017 wurden einmalig erst im Mai 2019 abgerechnet, Rechnungen für Nutzungen im Jahr 2018 werden im Dezember 2019 gestellt. Von den Mitgliedern des Deutschen Volkshochschul-Verbands e.V. können auf Basis des Interimsvertrags Einzelverträge mit der VG WORT geschlossen werden. 

Die VG WORT, die VG Bild-Kunst und der Deutsche Volkshochschul-Verband e.V. haben gemeinsam bereits Anfang des Jahres 2019 eine empirische Studie zu den aktuell an den Volkshochschulen stattfindenden Nutzungen durchgeführt. Auf Basis der Ergebnisse dieser Studie soll für die Nutzungen ab 1. Januar 2019 im Laufe des Jahres eine angemessene Vergütung verhandelt werden. Eine Abrechnung der Nutzungen ab dem Jahr 2019 ist Ende des Jahres 2020 vorgesehen.

Verträge zur Nutzung von Musiknoten an Volkshochschulen bietet die VG Musikedition an. Lizenzen für Werke, die für den Unterrichtsgebrauch bestimmt sind (Schulbücher etc.), müssen direkt von den jeweiligen Verlagen eingeholt werden.
 

Für weitere Fragen bitte das Kontaktformular verwenden.

© VG WORT 2019