METIS (Texte im Internet)VG Wort Logo

Sie befinden sich hier:

  1. Verlagsbeteiligung » 
  2. METIS (Texte im Internet)

METIS (Texte im Internet)

Für alle Veröffentlichungen, die online erscheinen, ist die Abteilung »METIS (Texte im Internet)« bei der VG WORT zuständig. Die Vergütung erfolgt für die private Vervielfältigung von Veröffentlichungen auf deutschen Internetseiten.

Die Meldung erfolgt über das Onlinemeldeportal T.O.M. der VG WORT.

Informationen zur Meldung unter https://tom.vgwort.de/portal/showHelp

Es gelten folgende Meldefristen:

Meldeschluss für die Verlage, die erstmals in 2022 bei METIS teilnehmen:

  • 1. Juni 2023 (für Texte aus 2022)

Meldeschluss für Verlage, die bereits mit den Zählmarken arbeiten:

  • 1. Juni 2022 (für Texte aus 2021)

Für Verlage, die bereits am Verfahren von METIS teilnehmen und aktuell die Meldungen zur Ausschüttung 2022 einreichen, steht weiterhin die bereits vorhandene Meldeschnittstelle zur Verfügung.

Die neue Meldeschnittstelle für Verlage, in der die Änderungen zur Verlagsbeteiligung integriert sind, steht voraussichtlich ab Anfang April 2022 zur Verfügung. Verlagen, die in dem Jahr 2022 erstmals bei METIS teilnehmen, empfehlen wir, zunächst die Zählmarken auf ihrer Webseite einzubauen. Die Programmierung der neuen Meldeschnittstelle ist erst nach der Freischaltung im April 2022 möglich.

Eine Bestätigung der Verlage, dass die erforderlichen Nutzungsrechte seitens der Urheber eingeräumt wurden, ist auch im Bereich METIS erforderlich. Gleiches gilt für eine Freistellung der VG WORT von etwaigen Ansprüchen der Urheber. Weitere Informationen zum vorgesehene Verfahren folgen.

Kontakt für technische Fragen: metis.support[at]vgwort.de

Für weitere Fragen bitte das Kontaktformular verwenden.

© VG WORT 2022